• Willkommen bei der ÖJAB • Welcome to ÖJAB • Bienvenue au MAJO
Über die ÖJAB

Inhalt:

Entwicklung eines ÖJAB-Leitbildes

 

unknown

Anfang des Jahres 2011 hat die ÖJAB-Geschäftsführung auf Empfehlung des ÖJAB-Beirates den Entwicklungsprozess eines einheitlichen Leitbildes ins Leben gerufen. Es wurde ein Team aus VertreterInnen aus allen ÖJAB-Bereichen zusammengestellt und eingeladen, gemeinsam als Arbeitsgruppe die Umsetzung einer Leitbildentwicklung zu starten.

 

Wozu ein Leitbild?

 

Das Leitbild einer Organisation formuliert deren Auftrag und strategische Ziele, es vermittelt eine klare Vision gemeinsamer Werte. Ein Leitbild dient damit einerseits als gemeinsamer Orientierungsrahmen für das Handeln aller MitarbeiterInnen, andererseits wirkt es nach außen und soll z.B. Kooperationspartnern und KundInnen ersichtlich machen, wofür die Organisation steht.

 

Der Leitbildprozess der ÖJAB

 

Das Leitbild der ÖJAB kann nur dann erfolgreich sein, wenn es von ihren MitarbeiterInnen „getragen“ wird, diese das Leitbild bejahen und sich mit ihm identifizieren können. Im Entstehungsprozess des Leitbildes wurde deshalb besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass alle MitarbeiterInnen der ÖJAB hierarchieübergreifend zusammenarbeiten.

 

Im Rahmen des Prozesses zur Entwicklung eines ÖJAB-Leitbildes hat sich die Arbeitsgruppe in mehreren Sitzungen intensiv damit auseinandergesetzt, was im neuen Leitbild der ÖJAB beinhaltet sein soll und demzufolge einzelne Fragen, auf die das ausformulierte Leitbild später Antworten geben sollte, zusammengetragen:

Themen des ÖJAB-Leitbildes: Word-Dok, 12 Seiten, 134 Kilobyte

 

Diese Fragen konnten einerseits entweder in Form eines Fragenkataloges in Papierform oder in einer 2 Monate laufenden Online-Umfrage beantwortet werden, andererseits haben Mitglieder der Arbeitsgruppe als MultiplikatorInnen in den einzelnen Einrichtungen Diskussionsrunden dazu geleitet.

 

Die Ergebnisse aus der Befragung wurden in einem sogenannten „Aussagenkatalog“ zusammengefasst. In dieses Dokument können alle getätigten Aussagen eingesehen werden: Word-Dok, 113 Seiten, 2,2 Megabyte.

 

Auf Grundlage dieses Aussagenkatalogs formulierten die Mitglieder der Arbeitsgruppe Leitbildsätze, welche in einer zweiten Feedbackrunde von allen MitarbeiterInnen, Mitgliedern und FreundInnen der ÖJAB bis Mitte April kommentiert werden konnten. Unter Einbeziehung dieser Rückmeldungen überarbeitete ein vierköpfiges Endredaktionsteam die Leitbildsätze und brachte sie in eine endgültige, sprachlich optimierte Form. Diese endgültige Fassung wurde von der Leitbild-Arbeitsgruppe, der Geschäftsführung und dem Präsidium angenommen und wurde als letzter Schritt der Generalversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

Teilen |

http://oejab.at/