accessibilitybasketballbikeroomsbikeshedsbilliardboardgamesbreakfastcableTVcafe-barclimbingroomcommonroomsdartsecologyeducationaleventselectrickettleeventroomfitnessroomsfurnishedRoomgameroomWithTabletopsoccergardengroupkitchenguestroomsgymholodeckVideogamesinternetroomLANlaundromatlearningroomlibrarymeditationroommusicroomsnewspapersparkingdeckparkinggroundparksCloseBypartyroompatiopingpongpingpongroompublicComputerWithInternetreadingcornerreadingroomroomMicrowaveroomPhoneroomRefrigeratorroomShowerroomToilettesateliteTVsaunaseminarroomsharedToilettesoccerfieldstudyroomtabletopsoccertvroomvolleyballfieldwlanworkshop

Unterstützung & Spenden

Spendenmöglichkeiten an die ÖJAB

So können Sie für die ÖJAB und ihre Arbeit spenden!
 

Book now!
Jetzt für Heimplatz anmelden

Finde das Studierenden oder Jugendwohnheim, das am besten zu dir passt und melde dich an.

Wohnheim finden und anmelden
ÖJAB Trennbild Spenden

Spenden für "Straßenkinder in Ouagadougou"

Spenden für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge  in Mödling und Greifenstein

Spende an den Hubert Schober-Sozialfonds der ÖJAB

Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG,
IBAN: AT58 3200 0000 0353 1100, BIC: RLNWATWW.

 

Damit unterstützen Sie die soziale Arbeit der ÖJAB allgemein. Das Geld aus diesem Fonds setzt die ÖJAB flexibel je nach Bedarf ein – im Rahmen ihrer Tätigkeitsfelder Jugend, SeniorInnen und Bildung.

Der Sozialfonds wurde im Juni 2009 in "Hubert Schober-Sozialfonds der ÖJAB" umbenannt, im Andenken an den langjährigen, sozial engagierten Heimleiter, Mitarbeiter und Vizepräsidenten der ÖJAB Hubert Schober (geb. 1950, gest. 2009, Foto rechts).

Portraitfoto Hubert SchoberHubert Schober (1950 - 2009)

Steuerliche absetzbarkeit

Liebe Spenderin, lieber Spender,

Ihre Spenden an die ÖJAB sind steuerlich absetzbar. Die ÖJAB ist mit der Nummer SO 1382 in der Liste der spendenbegünstigten Organisationen des Bundesministeriums für Finanzen registriert: https://service.bmf.gv.at/service/allg/spenden/_start.asp

Seit 1. 1. 2017 müssen Sie nicht mehr selbst dem Finanzamt Ihre Spenden nachweisen, um diese steuerlich absetzen zu können. Aufgrund einer Änderung des Einkommenssteuergesetzes erledigt dies nun die ÖJAB für Sie. Die ÖJAB muss dazu die Höhe Ihrer Spende zusammen mit Ihrem Vor- und Nachnamen und Ihrem Geburtsdatum an das Finanzamt übermitteln. Dies wird die ÖJAB automatisch für jede eingehende Spende erledigen.
Dazu benötigt die ÖJAB auf Ihrer Spendenüberweisung Ihren Vor- und Nachname exakt und klar erkennbar, und bitte schreiben Sie in das Feld „Verwendungszweck“ Ihr Geburtsdatum. Beispiel: „Verwendungszweck: Spende von Franziska Musterfrau, geb. 1. 5. 1998“. Sie können uns Ihr Geburtsdatum auch ergänzend zu Ihrer Spendenüberweisung per E-Mail mitteilen: buchhaltung@oejab.at. Wenn Sie mehrfach oder regelmäßig spenden, genügt es natürlich, wenn Sie uns Ihr Geburtsdatum nur einmal mitteilen.

Sollten Sie die Datenübermittlung der ÖJAB an das Finanzamt nicht wünschen, teilen Sie dies bitte spätestens gleichzeitig mit Ihrer Spendenüberweisung der ÖJAB per E-Mail an buchhaltung@oejab.at mit.